Zweck der Durchführung und Auswertung der Evaluation ist es, Erkenntnisse für die Entwicklung der bundesweiten eRezept-Lösung zu gewinnen, um daraus notwendige technische, organisatorische und bei Bedarf regulatorische Entwicklungen anzustoßen.

Aufgrund der vergleichsweise kleinen Stichprobe kombinieren wir Onlinebefragungen als Instrument zur quantitativen Analyse mit Interviews im Rahmen der projektbegleitenden Vor-Ort-Betreuung im Sinne einer qualitativen Analyse.

Das Evaluationskonzept sieht vor, alle am Arzneimittel-Versorgungsprozess unmittelbar Beteiligten und Betroffene in die Evaluation einzubeziehen. Dazu werden Ärzte/innen, Apotheker/innen und Patient/inn/en gleichermaßen befragt.